Getränketafel XXL für das Heidi Hoh

Kreide-Getränketafel im Heidi Hoh, Ringlokschuppen

Ein ganz lieber Kreidefreund hat uns weiterempfohlen. Für die Gestaltung einer Getränketafel anlässlich der Neueröffnung eines Gastronomieobjekts in unserer Heimatstadt Mülheim. Danke, Christopher. Mülheim an der Ruhr ist ja im wesentlichen nur für drei Dinge bekannt: Die Thyssen-Krupp-Werke, die Gebrüder Albrecht und jüngst… wegen der fabelhaften Mülheimer Theaterbühnen.

Doch bereits seit Jahrzehnten ist der Mülheimer Ringlokschuppen die Spielstätte der freien Kulturszene. Hierzu zählen u.a. Koproduktionen der Reihe Raumpfad, im Rahmen der RuhrTriennale 2004, das Melez Festival im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 und das Projekt (U)topie. Ein Netz bundesweit agierender Projektpartner verdichtet sich an der Mülheimer Bühne. Weit über die Grenzen von Mülheim hinaus erntet der Ringlokschuppen hierfür regelmäßig gebührende Anerkennung.

Passend zur Premiere des diesjährigen „Impulse Theater Festivals“ wurde auch die angeschlossenen Theatergastronomie neu eröffnet. Nach umfassenden Umbauarbeiten überrascht das „Heidi Hoh“ nun mit neuem Namen und einem innovativen und pfiffigen Raumkonzept. Der Name Heidi Hoh ist einem Theaterstück des renommierten Theaterregisseurs und Dramatikers René Pollesch entliehen, das mittlerweile auch als Hörspiel aufgelegt wurde. Hier herrscht wahre Backstage-Stimmung, die durch eine treffende Auswahl der verwendeten Materialien und Farben erzeugt wird. Und mitten drin unsere Kreidetafel im XXL-Format.

Bei der gestalterischen Umsetzung ließ uns die verantwortliche Projektleiterin freie Hand. Uns scheint, das Wissen um das Potential künstlerischer Gestaltungsfreiheit ist ein wesentlicher Teil der Erfolgsgeschichte dieses Hauses. Unser Motiv haben wir an das geplante Raumkonzept und das eigens für diese Location angefertigte Mobiliar angelehnt. Stahlrohrkonstruktionen und Rohrverbinder aus Schwarzmetall. Und obwohl es uns schwer fällt haben wir zur Abwechslung mal ganz viel Platz gelassen… der Übersichtlichkeit der angebotenen Getränke zuliebe. Aber leicht fiel es uns wahrlich nicht… Wer Zeit und Lust hat, schaut mal auf den Spielplan des Ringlokschuppen, jede Woche finden dort interessante Termine, Veranstaltungen und Projekte statt. Hier der Link zur Homepage: http://www.ringlokschuppen.de

 

MerkenMerken