MaterialienKreidekollege

Materialien

Arrbeitsmaterial & Hilfsmittel

Die notwendigen Arbeitsmaterialien sind simpel: Kreide und die geeignete Zeichenfläche. Doch Kreide ist nicht gleich Kreide. Eine gute Kreide staubt nicht und zeichnet sich durch eine besonders akkurate Strichführung aufgrund ihrer hohen Pigmentdichte aus. Je nach Zusammensetzung und Güte der Kalkmixtur, lassen sich die verschiedenen Kreiden für die unterschied-lichsten Motive und Zeichentechniken einsetzen. Die „Richtige“ findet man, wie so oft im Leben, nur durch Ausprobieren. Bei dem Thema Zeichenfläche ist es da einfacher. Je nach Untergrund reicht meist schon eine gründliche Grundierung und eine bis zwei Schichten Tafellack. Dazu noch verschiedene Stifte zum Vorzeichnen, einen Anspitzer und Lineal, und ein paar Schwämme.

Kreidemalerei ist kein Hexenwerk. Mit ein wenig kreativem Geschick und viel Übung lässt es sich leicht erlernen. Am wichtigsten ist immer eins: Das Motiv. Von Zeit zu Zeit teste ich neue Produkte und Hilfsmittel, die mir bei der Entstehung meiner Arbeiten und der Realisierung von Ideen helfen sollen. Über meine Erfahrungen bei der Arbeit mit diesen Artikeln berichte ich in meinem Kreideblog. Ich bin immer auf der Suche nach neuen, nützlichen „Helferchen“ zum Thema Zeichnen, Kreidemalerei und DIY. Und daher aufmerksam für jeden Hinweis. Gerne auch mit entsprechenden Erfahrungsberichten. Den ein oder anderen veröffentliche ich dann auch gerne im Blog.