FAQKreidekollege

Kreidetafel-Tipps und Ratgeber

FAQ - Frequently asked Questions

Die meistgestellten Fragen / In Reihenfolge der Häufigkeit

Je nach Material der Kreideoberfläche und der verwendeten Beschriftungsart habe ich während meiner langjährigen Tafeldienste zahlreiche Stunden herumexperimentiert.

Als Allheilmittel hat sich hierbei eine Mischung aus warmen Wasser, Backpulver (Natron) und Essigreiniger entpuppt. Diese Lösung in Kombination mit einem Mikroschwamm löst meist schon das Problem. Der Rest ist Muskelarbeit und ein wenig Beharrlichkeit.

Doch Vorsicht, viele preiswerte Kreidetafeln mit Kunststoffoberfläche machen bei intensiver Beanspruchung durch den Schwamm schnell schlapp. Das sind oftmals die angebotenen Varianten, bei denen im Kleingedruckten von der Verwendung von Flüssigkreidestiften ausdrücklich abgeraten wird.  Gerne kannst Du dazu auch meinen Blogartikel lesen, indem ich auch auf den so genannten “Ghosting Effekt” und das Problem mit einer Vielzahl der im Handel angebotenen Flüssigkreidestifte eingehe.

Bei besonders hartnäckigen Fällen empfehle ich auf Anfrage auch spezielle Tafelreiniger, Kreidestifte und Schwämme, die ich aus Gründen der Schleichwerbung hier aber nicht erwähne. Ich habe derzeit keine Sponsorverträge mit Herstellern.

Nach Aussage einiger Hersteller ist der sogenannte Ghosting-Effekt leider nicht vermeidbar, da als Trennmittel bei vielen Flüssigkreidestiften ölhaltige Lösungsmittel zum Einsatz kommen. Diese sollen das Kreidegemisch als Emulsion flüssig halten. Das Resultat beobachte ich häufig bei Tafeln, die ich von Kunden zwecks Neubeschriftung angeliefert bekomme. Trotz intensiver Reinigung ist zwar das Weiss der Kreide verschwunden, was aber übrig bleibt ist ein Ölfilm der wie ein schwarzer Schatten (oft auch glänzend) auf der sonst matten Kreidetafel zurückbleibt.

Gerne arbeite ich solche Tafeln bei Bedarf vor der Beschriftung neu auf und gebe weitere Kreidetafel-Tipps.

Bei Auftragsarbeiten ist der Entwurf eine gängige Praxis vorab. Das bedeutet zwar zusätzlichen Zeitaufwand, garantiert aber beiden Seiten die Sicherheit, das ich meine Aufgabe verstanden habe und der Auftraggeber seine Erwartung erfüllt sehen kann.

Ein Entwurf kostet pauschal € 45,- und kann bei finaler Beauftragung voll mit den Entwurfskoten verrechnet werden.

Einige Kunden lassen mir aber offenbar ganz bewusst freie Hand bei der Gestaltung, verzichten auf einen Entwurf vorab und lassen sich, so der O-Ton: “einfach gern überraschen“.

Bei Kreideglück findest Du eine große Auswahl verschiedenster Oberflächen und Materialien je nach Einsatzzweck.

Für den Aussenbereich empfehle ich generell witterungsbeständige und somit langlebige Materialien. Darüber hinaus beschäftige ich mich regelmäßig mit Oberflächen aus der professionellen Ladengestaltung, wie sie von Architekten und Ladenbauern bei der Inneneinrichtung eingesetzt werden. Insbesondere Themen wie UV-Beständigkeit, Brandschutz oder Akustik spielen im Shop- und Laden-Design eine wichtige Rolle.

Zu allen genannten Themen und weiteren Kreidetafel-tipps gebe ich gerne nähere Informationen auf Anfrage!

Dabei richte ich mich ganz nach den Wünschen meiner Kunden. Möglich ist alles. Ich empfehle hier einfach immer zwischen Gebrauchstafeln und dekorativen Tafeln zu unterscheiden.

Gebrauchstafeln, wie z.B. Preistafeln, Angebotschilder, Menuboards oder Kundenstopper werden meist flexibel gestaltet. Diese werden in der Regel aktiv genutzt und Inhalte häufig geändert. Hier bietet es sich an Teilbereiche (z.B. Logo, Überschrift oder Rahmenverzierungen) fest zu fixieren (permanent) und variable Inhalte wie Produkte und Preise wegwischbar (flexibel) zu beschriften. Permanente Motive sind mit einem eigens entwickelten Kreidelack fest fixiert und wasserfest. Flexible Inhalte, die später auch vom Kunden selbst mit Kreidestiften beschriftet werden, lassen sich mit Schwamm und Wasser hingegen leicht wieder entfernen.

Dekorative Tafeln, bei denen die Motive feststehen und nicht flexibel sein müssen werden von mir so gestaltet, das die Priorität auf der Optik liegt. Das erreiche ich mit Kreide am Besten durch Schattierung und Struktur. Die Kreide lässt sich ebenfalls fixieren und ist als mikrokristalliner Werkstoff dann auch wisch-, aber nicht zu 100% wasserfest.

Gerne berate ich Dich bei der richtigen Wahl der Fixierung deiner Kreidetafel.

Jeder der das Internet befragt, findet eine große Auswahl von standarisierten Anbietern oder Herstellern mit großen Lagerhallen, in denen diese eine große Anzahl von standarisierten Kreidetafeln in verschiedensten Qualitätsstufen und Preiskategorien bevorraten.

Mit Kreideglück biete ich eben keine standarisierte Massenware, sondern traditionelle Handarbeit. In meiner Auswahl der Rohstoffe und verwendeten Materialien für Tafeln, Beschichtung, Rahmen und Beschriftungsvarianten steckt immer auch die persönliche Erfahrung des Ausprobierens, Herumexperimentierens und des Testens. Hier wird jede Tafel individuell zugeschnitten und von Hand beschichtet. Rahmen werden im gewünschten Material auf das benötigte Format gebracht und montiert und die Beschriftung auf den jeweiligen Tafeltyp und den Einsatzzweck abgestimmt.

Nur so kann ich verlässliche Antworten auf häufige Kundenthemen wie Langlebigkeit, Anwendungsmöglichkeiten, Einsatzbereiche bis hin zur Reinigungsempfehlungen meiner Kreidetafeln gewährleisten.

Kreideglück entsteht somit im Schaffensprozess, und nicht bei der Lagerhaltung.

Kurz zusammengefasst: 7-14 Tage Vorlauf sollte man bei einer Bestellung einrechnen. Die Lieferzeit ist von mehreren Faktoren abhängig. Reine Materialbestellungen (Kreidetafeln, Schilder, Aufsteller, etc) werden innerhalb einer Woche versandfertig gemacht.

Der Zeitrahmen für individuelle Beschriftungen liegt in der Regel bei 10 Tagen, je nachdem wieviel Zeit die Motivabstimmung bedarf und wie viele Bestellungen bereits vorliegen.

Einer Bestellung geht immer ein Angebot und eine schriftliche Bestätigung kundenseitig voraus. Mit Zahlungseingang bei Kreideglück wird gleichzeitig die Materialproduktion (-oder Bestellung) und die Entwurfsgestaltung ausgelöst.

Zur Planungssicherheit biete ich auf Wunsch auch gerne Terminlieferung an.

Um es mit den Worten meiner Gewerbekunden zu beantworten: Umsatzsteigerung. Ein oft gehörter Satz in Erstgesprächen ist zum Beispiel folgender:

“Ich brauche was, wo ich regelmäßig meine aktuellen Angebote draufschreiben und die Preise schnell mal austauschen kann. Und es soll schick aussehen und für uns und unsere Marke stehen.”

Welche gedruckte Werbetafel oder Folierung kann das schon bieten.

Aus meiner ganz persönlichen Sicht ist die Kreidetafel schon seitdem der erste Marktschreier seine Ware auf dem Wochenmarkt feil bot, das Mittel erster Wahl um ein gutes Produkt anzupreisen oder eine Information zu kommunizieren.

In den “goldenen (Kreide-)Zeiten” war es eine Zier schön gestaltete Kreidetafeln einzusetzen. Jeder Fleischer und Metzgergeselle lernte einst noch Kaligraphie in seiner Ausbildung. Und professionelle Schildermaler perfektionierten das Handwerk der traditionellen Tafelkunst. Doch auch dieser ehemalige Lehrberuf ist heute dem digitalen Zeitalter zum Opfer gefallen.

Kreideglück ist also auch eine Art nostalgischer Reminiszenz an längst vergangene Tage, meine persönliche Huldigung an dieses ehrenwerte Handwerk und eine stille Hoffnung diese schöne Tradition noch lange aufrecht erhalten zu können.

Pauschal kann ich das nur so beantworten: Zur Preisfindung setze ich bei Kreideglück eine Arbeitsstunde ab 45,00 € zu Grunde.

Der Gestaltungasufwand  setzt sich aus Faktoren wie z.B. Textmenge, Detailtiefe der Motive, Beschaffenheit der Oberfläche oder Größe der Beschriftungsflächen zusammen. Dabei ist groß nicht automatisch mit teuer gleichzusetzen.

Ein Beispiel: Eine 1-Meter breite Preistafel mit 40 Produkten, vierzig Produktbeschreibungen und 40 Preisen in zwei verschiedenen Schriftarten und Größen bedarf gestalterisch einen größeren Aufwand als eine 2-Meter breite und 2-Meter hohe Wandgestaltung mit einem einfachen Firmenlogo.

Als ehemaliger Agenturmensch bin ich sehr routiniert darin budgetorientiert zu arbeiten. Je offener mir also der Budgetrahmen genannt wird, desto zielgerichteter kann ich auf die genauen Bedürfnisse eingehen.

Bei größeren Projekten, bei denen mehrere Zahnräder ineinander greifen müssen sind je nach Umfang verschiedene Projektphasen wie Konzeption, Entwurfsgestaltung, Recherche und Materialbeschaffung, Tafelproduktion bis hin zum Art Work vor Ort einzuplanen. Overnight-Zuschläge können anfallen, wenn zum Beispiel projektbedingt nur Nachts gearbeitet werden kann.

Jede Anfrage ist also so individuell wie der Kunde selbst. Am einfachsten klärt sich dieses Thema immer im persönlichen Gespräch.

Sehr gerne sogar. Als freireisender Kreidemaler und im Rahmen meiner “Wanderschaft” besuche ich Kunden gerne an dem OrtIhres Geschehens“.

Das bringt häufig logistische Vorteile für meine Kunden mit sich und gibt mir darüberhinaus die Chance etwas vom gewünschten “Spirit” einzufangen, der sich dann oft im Stil und in der Auswahl der verwendeten Bildmotive wiederfindet.

Außerdem nutze ich solche Projekte regelmäßig um mich persönlich weiterzubilden, mich mit ortsansässigen Künstlern und Dienstleistern zu treffen und mir die lokalen Sehenswürdigkeiten anzusehen.

Kurzum: ich bringe das Kreideglück immer gerne an die Orte, an denen es gewünscht wird.

Je nach Größe und Gewicht arbeite ich mit verschiedenen Logistikern und Paketdiensten wie DHL, GLS oder Hermes zusammen. Bei Sperrgut mit einem Gurtmaß über drei Metern empfehle ich gerne (gegen Aufpreis) Go! Express, die nachweislich innerhalb von 24 Stunden das Paket zustellen.

Erfahrungsgemäß bleiben bei manchen anderen Logistikern Sperrgutpakete manchmal solange in den Verteilzentren liegen, bis eine gewisse Paketanzahl erreicht ist, bevor sie weitergeleitet werden. Dies kann in Ausnahmefällen über 14 Tage beanspruchen.

Das Thema Logistik und Verpackung wird bei Kreideglück deshalb sehr ernst genommen.

Für die Befestigung deiner Kreidetafeln, Schilder oder Magnetkreidewände biete ich zahlreiche, erprobte und bewährte Befestigungsvarianten an. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes und der Art und Weise, wie oft du Deine Tafel zum Beispiel zum Reinigen und Neubeschriften abnehmen wirst, finden wir die für Dich optimale Befestigungslösung. Das Angebot reicht von einfachen Hakenlösungen über flexible Schienen- oder Leistensysteme bis hin zu Schwerlast-Befestigungskits.

Kreideglück ist alles, nur eben nicht Standard.

Grundsätzlich sind beide Varianten getrennt voneinander zu betrachten. Eine vorhandene Fläche magnetisch und mit Kreide beschreibbar zu machen ist das eine Ziel. Eine Kreidetafel mit Magnethaftung ist hingegen etwas ganz anderes und unterscheidet sich vor allem in der Strapazierfähigkeit der Oberfläche wie auch im Grad der Magnethaftwirkung.

Die Magnetkreidetafel ist eine vollwertige Kreidetafel mit einer Oberfläche, die dafür ausgelegt ist häufiger Beschriftung und Reinigung standzuhalten und gegenüber einem Anstrich mit Magnettafellack eine starke Magnethaftung aufweist.

Der Magnettafellack bietet die Möglichkeit bereits vorhandene Flächen oder Objekte nachträglich beschreibbar und magnetisch zu machen. Die Magnethaftung wird durch die beigemengten Eisenpigmente erzielt. Generell wird bei Magnettafellack ein mehrschichtiger Farbaufbau empfohlen. Trocknungszeiten zwischen den einzelnen Anstrichen sind ebenfalls einzuhalten.

Für beide Varianten gibt es gute Argumente. Meine bisherigen Erfahrungen mit zwei unterschiedlichen Magnetlacken haben jedoch gezeigt, der Magnethaftung wegen, würde ich eine Magnetkreidetafel immer bevorzugen. Vielleicht liegt es aber auch nur an der bisherigen Wahl der Magnettafelacke. Das Resultat war bei beiden Tests auf verputzten Betonwandflächen, das selbst starke Magnete zumindest stückweise herunterrutschten sobald man Gewicht darauf gab.

Wie auch ich gerne auf Anfrage Tipps zu getesteten Magnethafttafeln gebe, wäre ich auch dankbar Tipps zu Magnettafellacken zu bekommen, sofern diese halten, was sie versprechen.

Kaufempfehlungen spreche ich aus Gründen der Schleichwerbung hier grundsätzlich nicht aus und habe derzeit keine Sponsorverträge mit Herstellern. 

Jederzeit stehe ich aber gerne zur Verfügung für weitere Kreidetafel-Tipps.

Nein, Tafelfolien habe ich aus folgenden Gründen derzeit noch nicht im Programm. Bei allen meinen angebotenen Tafeln und Aufstellern kann ich auf mehrjährige Erfahrung zurückblicken, wie sich das Material, Farbe oder Oberfläche durch Sonneneinstrahlung, Hitze, Kälte und Beanspruchung dauerhaft entwickelt.

Meine Erfahrungen mit Tafelfolie ist bislang einfach zu gering um geeignete Produkte oder Hersteller empfehlen zu können. Die wenigen Beobachtungen waren aber zum Beispiel, das sich gerade günstige Tafelfolien bei direkter Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung schnell an den Kanten ablösen oder großflächig wellig werden.

Sobald ich im Rahmen meiner Arbeit einen geeigneten Werkstoff entdecke, welcher auch langfristig die Form behält, folgt hier sicherlich ein Update.